Gewerbeamt

Einen Gewerbeschein können Gründer in der Regel in jeder Stadt beim zuständigen Gewerbeamt beantragen. Jedoch gibt es auch hier Ausnahmen, schließlich hat jede deutsche Gemeinde, Stadt oder Region ein eigenes System entwickelt und der Gewerbeschein wird bei unterschiedlichen Ämtern oder Einrichtungen beantragt.
Ob es nun das Verbraucherschutzamt, das Ordnungsamt oder das Gewerbeamt ist, hängt vom zukünftigen Standort ab.

Gewerbeamt Hamburg

Hamburg gilt als Hochburg für Existenzgründer und schafft attraktive Gegebenheiten für Menschen, die das eigene Unternehmen und die Selbstständigkeit als ihre Berufsperspektive sehen. Mit der richtigen Vorbereitung kann es innerhalb kurzer Zeit losgehen – mit der eigenen Geschäftsidee.

weiter ...

 

Gewerbeamt Frankfurt

In Frankfurt am Main können Existenzgründer ihr Gewerbe beim Gewerberegister anmelden. Frankfurt teilt sich nicht in mehrere Verwaltungsbezirke auf und hat im Gegensatz zu anderen Großstädten nur ein zentrales Gewerbeamt. Doch auch hier gibt es eine Alternative zur Gewerbeanmeldung in Frankfurt am Main.

weiter ...

 

Gewerbeamt Köln

Auch in der Stadt Köln trauen sich immer mehr Menschen den Schritt in Richtung Selbständigkeit zu gehen und melden ein Gewerbe an. In Köln gibt eine zentrale Anlaufstelle für die Gewerbeanmeldung.

weiter ...

 

Gewerbeamt Berlin

Wer ein Gewerbe in Berlin anmelden will, wird auf der Suche nach dem Gewerbeamt gleich 12-mal fündig. Die Hauptstadt Berlin unterteilt sich in zwölf Bezirke und hat somit auch 12 Bezirksämter. Gut zu wissen: Das Gewerbeamt in Berlin läuft auch unter den Bezeichnungen Wirtschaftsamt oder Ordnungsamt.

weiter ...

 

Gewerbeamt Stuttgart

In Stuttgart erfolgt die Gewerbeanmeldung über die Gewerbebehörde Stuttgart. Jedoch gibt es auch hier eine Sonderregelung für Gewerbeanzeigen von nicht erlaubnispflichtigen Gewerben – diese können auch beim Bürgerbüro aufgegeben werden.

weiter ...