Gewerbeamt Düsseldorf

Wer ein eigenes Gewerbe in Düsseldorf anmelden möchte, muss sich an das Gewerbeamt Düsseldorf wenden. Sobald alle Unterlagen zusammengetragen sind und alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann es losgehen.

Immer mehr Personen in Düsseldorf möchten den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Je nach dem um was für ein Gewerbe es sich handeln soll, geht es in der Regel relativ zügig. Bei einem Kleinunternehmen, welches als Nebenjob ausgeführt werden soll, ist der bürokratische Aufwand entsprechend gering. Soll hingegen eine große Firma aufgebaut werden, gibt es gewisse Bedingungen die vorab erfüllt werden müssen. Wer sich noch in der Gründungsphase befindet, kann sich in Düsseldorf bei unterschiedlichen Beratungsstellen Hilfe holen.

Beratungsangebote in Düsseldorf

Ganz egal ob sich Gründer noch in der Ideenphase befinden oder Unterstützung bei der Finanzierung brauchen – in Düsseldorf gibt es mehrere Beratungsstellen, die genau darauf spezialisiert sind. Da wäre zum Beispiel das Gründungsnetzwerk Düsseldorf, welches 1999 ins Leben gerufen wurde und ein Zusammenschluss von 23 Institutionen ist. Das Projekt wird von der Wirtschaftsförderung Düsseldorf koordiniert und unterstützt. Auch das Startercenter NRW bei der IHK Düsseldorf richtet sich an Jungunternehmer die sich selbstständig machen möchten. Zum Angebot gehören Informationsmaterial, themenspezifische Seminare, Planungswerkzeuge, eine persönliche Beratung und die Hilfestellung bei Anmeldeformalitäten. Die Handwerkskammer Düsseldorf unterstützt angehende Handwerker, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten oder ein bestehendes übernehmen möchten. Wer diesen Weg gehen möchte, bekommt neben einer persönlichen Beratung auch die Möglichkeit an Seminaren teilzunehmen.

Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt Düsseldorf

Sobald alle erforderlichen Unterlagen vorliegen und das Unternehmen in den Startlöchern steht, kann beziehungsweise muss das Gewerbe angemeldet werden. Die Gewerbeanmeldung erfolgt beim zuständigen Gewerbeamt. Die Kosten für die Gewerbeanmeldung belaufen sich auf 20 Euro und können vor Ort mit Ec-Karte bezahlt werden. Wer sich dafür entscheidet den Antrag schriftlich einzureichen, bekommt im Anschluss eine Rechnung zugestellt. Um die Wartezeit vor Ort zu verkürzen oder für die unkomplizierte Gewerbeanmeldung per Post, E-Mail (es werden nur PDFs akzeptiert) oder Fax kann das benötigte Formular vorab online heruntergeladen werden.

Checkliste für die Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt Düsseldorf

  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • Bei ausländischen Antragsstellern (Nicht-EU) Kopie der für die angemeldete Tätigkeit erforderlichen Aufenthaltsgenehmigung
  • Bei erlaubnispflichtigen Unternehmen die jeweilige Erlaubnis
  • Bei Unternehmen mit notarieller Beurkundung die Verträge
  • Bei Firmen die in einem Register eingetragen sind, die jeweiligen Auszüge
  • Bei Bevollmächtigten die Vollmacht sowie der eigene Ausweis und die Kopie des Antragstellers

Adresse Gewerbeamt Düsseldorf

Gewerbemeldestelle Düsseldorf
Worringer Straße 111
40210 Düsseldorf

Internetseite

Auf der Suche nach dem Gewerbeamt in ihrer Stadt?

Gewerbeamt Hamburg

Gewerbeamt Berlin

Gewerbeamt Frankfurt

Gewerbeamt Stuttgart

Gewerbeamt Köln

____________________________________________

Infos über die GmbH und die Limited

Verzeichnis für die Öffnungszeiten in Stuttgart

Alles über das Einzelunternehmen und die GBR

Informatives über die Steuernummer

Aktuelles zur Gewerbe und dem Kleingewerbe