Freiberufler - ohne Versicherung geht es nicht

Mit der Krankenversicherung ist dann auch gleichzeitig die Pflegeversicherung verbunden, diese Tarife werden in der Regel mit angeboten.

 

Zunächst sollte für eine angemessene Krankenversicherung gesorgt werden. Die privaten Krankenversicherer wie zum Beispiel die Central, bieten hier auch für den Einsteiger günstige Tarife für die Grundversorgung an. Das Leistungsangebot der privaten Krankenversicherer ist in der Regel umfangreicher als bei den Ersatzkassen oder zum Beispiel bei der AOK.
Mit der Krankenversicherung ist dann auch gleichzeitig die Pflegeversicherung verbunden, diese Tarife werden in der Regel mit angeboten.

 

Der nächste Punkt ist die Absicherung des Haftpflichtrisikos. Wer sich selbstständig macht, muss prüfen ob der Auftraggeber das Haftpflichtrisiko trägt oder ob man selbst dafür sorgen muss. Hier bieten die Versicherungen Geschäftsinhaltsversicherungen und Haftpflichtversicherungen an. Die Geschäftshaftpflicht beinhaltet meist auch die Privathaftpflicht für den Versicherungsnehmer.

An die Rente muss man auch noch denken, es gibt zwei Wege. Einerseits können weiter freiwillig Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt werden, man kann sich aber auch von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen und selbst für die spätere Rente sorgen.