Jahresabschluss

Was die Einnahmen-Überschuss-Rechnung für den Kleinunternehmer ist, ist der Jahresabschluss für Unternehmen mit doppelter Buchführung. Aber was genau beinhaltet der Jahresabschluss?

Der Jahresabschluss ist im Grunde genommen die Zusammenfassung aller wirtschaftlichen Ausgaben und Einnahmen aus einem Jahr. Natürlich müssen dabei auch die Bestandskonten aus dem Vorjahr miteinbezogen werden.

Was ist der Jahresabschluss?

Um einen korrekten Jahresabschluss machen zu können, ist es zwingend notwendig eine laufende Buchhaltung zu haben. Denn nur wenn das ganze Wirtschaftsjahr über alle aktuellen Geschäftsvorfälle ordnungsgemäß dokumentiert werden, ist für den Jahresabschluss die Grundvoraussetzung geschaffen. Die beiden wichtigsten Bestandteile des Abschlusses sind die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung. Je nach Größe des Unternehmens kann der Jahresabschluss detaillierter ausfallen. Das heißt, die Verbindlichkeiten und Forderungen werden im Anhängen einzeln aufgeführt.

Vorbereitungsarbeiten für den Jahresabschluss

Ein Jahresabschluss muss gut vorbereitet sein, dass bedeutet alle Ergebnisse der laufenden Buchhaltung des entsprechenden Jahres müssen nochmals überprüft, eventuell korrigiert oder auch aufbereitet werden. Dazu gehören auch die Abschreibungen, bei denen Wertverminderungen in das Anlage- und Umlaufvermögen einfließen. Des Weiteren müssen die offenen Posten der Debitoren und Kreditoren überprüft und gegebenenfalls berichtigt werden. Rechnungsabgrenzungen, Rückstellungen und freiwillige Rücklagen sind ebenfalls zu berücksichtigen. Produkte die im Laufe des Jahres für das Anlagevermögen erworben wurden, werden anteilig abgeschrieben. Wichtig ist es auch den privaten Eigenverbrauch vom geschäftlichen Eigenverbrauch abzugrenzen.
Zu guter Letzt muss in Papierform dargelegt werden, dass der Saldo des Kassenbuchs und der Saldo der Banken mit den Zahlen aus der Buchhaltung übereinstimmen.

Welche Funktionen hat der Jahresabschluss?

In erster Linie dient der Jahresabschluss dem Finanzamt dazu, das Unternehmen wirtschaftlich einzuschätzen und die sich daraus ergebenen Unternehmenssteuern zu ermitteln. Auch für das eigene Unternehmen ist der Jahresabschluss von großer Bedeutung, da dieser einen exakten Überblick über den tatsächlichen Gewinn darstellt. Aufgrund dessen können weiterführende und zukunftsorientierte unternehmerische Entscheidungen getroffen werden. Natürlich spielen diese exakten Zahlen auch für externe Kreditgeber eine wichtige Rolle.

Auf der Suche nach dem Gewerbeamt in ihrer Stadt?

Gewerbeamt Hamburg

Gewerbeamt Berlin

Gewerbeamt Frankfurt

Gewerbeamt Stuttgart

Gewerbeamt Köln

____________________________________________

Infos über die GmbH und die Limited

Verzeichnis für die Öffnungszeiten in Stuttgart

Alles über das Einzelunternehmen und die GBR

Informatives über die Steuernummer

Aktuelles zur Gewerbe und dem Kleingewerbe