Gewerbeamt Hannover

Ein Gewerbe in Hannover anmelden, ist mit der richtigen Vorbereitung kein Problem. Sind alle Dokumente zusammengetragen, kann der Gang zum Gewerbeamt Hannover und somit der letzte Schritt in die Selbstständigkeit, im Nu erledigt werden.

Wer sich nach dazu entschließt sich selbstständig zu machen, kann in Hannover sein eigenes Gewerbe anmelden. Natürlich Bedarf dies reichlicher Überlegung – schließlich ist es ein großer Schritt vom Angestelltendasein in die alleinige Existenzgründung zu starten. Um das Risiko etwas geringer zu halten, haben Gründer in Hannover die Option zunächst ein Kleingewerbe anzumelden und dies nur nebenbei zu betreiben.

Gründungsberatung in Hannover

In Hannover können sich Neugründer bei verschiedenen Beratungsstellen Rat holen und sich so optimal auf das eigene Gewerbe vorbereiten. Da wäre zum Beispiel die IHK Hannover, hier können sich zukünftige Gewerbetreibende in Einzelgesprächen (teilweise gegen Gebühr) oder in Seminaren über die Selbstständigkeit in Hannover informieren.
hannoverimpuls bietet ein bereites Spektrum an Beratungsangeboten für Neueinsteiger. Mit dabei sind spezielle Angebote für Frauen auf dem Weg zur Unternehmerin und für Menschen mit Migrationshintergrund.
Seit über 30 Jahren unterstützt der Verein Wirtschafts-Senioren Hannover Alt hilft Jung e.V. Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Ehemalige Führungskräfte, Unternehmer und Freiberufler geben nützliche Tipps, Ratschläge und Empfehlungen für das eigene Gewerbe.

Gewerbe anmelden beim Gewerbeamt Hannover

Um in Hannover ein eigenes Gewerbe zu eröffnen, muss dieses zunächst beim Gewerbeamt Hannover angemeldet werden. Wichtig ist, dass die Gewerbeanmeldung mit dem Start des Unternehmens erfolgt, da ansonsten Bußgelder von bis zu 1.000 Euro fällig werden können. In Hannover muss die Gewerbeanmeldung durch einen persönlichen Besuch beim Gewerbeamt Hannover erfolgen. Um eventuelle Wartezeiten zu vermeiden, kann vorab ein Termin online vereinbart werden. Bei der Terminvereinbarung erfahren Gründer welche Unterlagen für eine erfolgreiche Gewerbeanmeldung mitgebracht werden müssen. Dazu gehört unter anderem auch das Formular, welches vorab runtergeladen werden kann. Die Kosten für die Anmeldung in Hannover belaufen sich auf maximal 43 Euro.

Checkliste für die Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt Hannover

  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • Bei einer Vollmacht den Ausweis des Bevollmächtigten sowie den des Antragstellers
  • Bei Firmen die in ein Register eingetragen sind, den Registerauszug
  • Bei erlaubnispflichtigen Gewerben, die notwendige Erlaubnis

Adresse Gewerbeamt Hannover

Gewerbe- und Veterinärangelegen­heiten der Landeshauptstadt
Leinstraße 14
30159 Hannover

Internetseite

Auf der Suche nach dem Gewerbeamt in ihrer Stadt?

Gewerbeamt Hamburg

Gewerbeamt Berlin

Gewerbeamt Frankfurt

Gewerbeamt Stuttgart

Gewerbeamt Köln

____________________________________________

Infos über die GmbH und die Limited

Verzeichnis für die Öffnungszeiten in Stuttgart

Alles über das Einzelunternehmen und die GBR

Informatives über die Steuernummer

Aktuelles zur Gewerbe und dem Kleingewerbe