Gewerbeamt Karlsruhe

In Karlsruhe entscheiden sich immer mehr Gründer ein eigenes Gewerbe anzumelden. Sobald der Plan ausreift ist und alle Dokumente zusammengetragen sind, kann die Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt Karlsruhe erfolgen.

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele ein großes Wagnis – schließlich werden gewisse Sicherheiten aufgegeben. Wer jedoch eine gute Geschäftsidee hat und bereit ist sich der Herausforderung zu stellen, kann sein Gewerbe in der Regel problemlos bei Gewerbeamt, welches in Karlsruhe im Ordnungs-und Bürgeramt zu finden ist, anmelden. Sollten vorab noch Fragen offen sein oder es wird Hilfe bei der Planung benötigt, können sich Existenzgründer in Karlsruhe an unterschiedliche Beratungsstellen wenden, die mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Beratungsstellen für Existenzgründer in Karlsruhe

Wer in Karlsruhe plant ein eigenes Gewerbe anzumelden, kann sich vorab bei verschiedenen Beratungsstellen Tipps von Experten geben lassen. Bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe können sich Interessierte in einem Beratungsgespräch umfassend zum Thema Selbstständigkeit informieren. Ganz egal ob es um die Umsetzbarkeit der Geschäftsidee geht oder um potentielle Fördermittel.
Die IHK Karlsruhe bietet Interessierten eine Vielzahl an Angeboten für die Existenzgründung an – von Erstgesprächen über Seminare bis hin zu Informationen rund um den Gründerzuschuss. Auch die Handwerkskammer Karlsruhe hat für Jungunternehmer ein Starter-Center ins Leben gerufen. Dieses unterstützt zukünftige Selbstständige von der Planung bis hin zur Gründung des Handwerksbetriebs.
Wer sich noch nicht sicher ist, welcher Ansprechpartner der Richtige ist, hat mit der Gründerallianz Karlsruhe die ideale Adresse gefunden. Die Karlsruher Gründerallianz ist ein Zusammenschluss vieler Institutionen und Organisationen im Bereich Existenzgründerförderung und -unterstützung. Mit dabei sind unter anderem die IHK und die HWK, die kommunale Wirtschaftsförderung, die Technologiefabrik, das CyberForum, das KIT, die Hochschulen und eine Reihe von Gründerinitiativen.

Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt Karlsruhe

Ist die Idee ausgereift und der Plan steht, kann das Gewerbe beim zuständigen Gewerbeamt in Karlsruhe angemeldet werden. Das Gewerbeamt finden Jungunternehmer in Karlsruhe im Ordnungs-und Bürgeramt in der Abteilung Gaststätten- und Gewerberecht. Wichtig ist, dass das Gewerbe pünktlich zum Unternehmensstart angemeldet wird. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden ist es ratsam sich vorab einen Termin geben zu lassen und sich bereits zuhause das auszufüllende Formular herunterzuladen. Die Kosten für die Gewerbeanmeldung in Karlsruhe belaufen sich auf 31 Euro. Die Gebühr kann bar oder per EC-Karte bezahlt werden.

Checkliste für die Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt Karlsruhe

  • das ausgefüllte und unterschriebene Formular
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • bei eingetragenen Unternehmen der Handelsregisterauszug und gegebenenfalls eine Ausfertigung des Gesellschaftsvertrages
  • bei Unternehmenssitz im Ausland: Dokumente aus dem Sitzland, die die Rechtsform nachweisen
  • bei erlaubnispflichtigen Gewerben, die notwendige Erlaubnis

Adresse Gewerbeamt Karlsruhe

Ordnungs-und Bürgeramt: Gaststätten- und Gewerberecht
Kaiserallee 8
76124 Karlsruhe

Internetseite

Auf der Suche nach dem Gewerbeamt in ihrer Stadt?

Gewerbeamt Hamburg

Gewerbeamt Berlin

Gewerbeamt Frankfurt

Gewerbeamt Stuttgart

Gewerbeamt Köln

____________________________________________

Infos über die GmbH und die Limited

Verzeichnis für die Öffnungszeiten in Stuttgart

Alles über das Einzelunternehmen und die GBR

Informatives über die Steuernummer

Aktuelles zur Gewerbe und dem Kleingewerbe