Gewerbeamt Wien

Wer in Wien zuhause ist und dort ein eigenes Gewerbe anmelden möchte, muss sich an das Gewerbeamt Wien wenden. Dieses finden Existenzgründer beim zuständigen Magistratischen Bezirksamt.

Der Schritt in die Selbstständigkeit in Österreich sollte gut überlegt sein. Schließlich birgt dieser Gang auch ein gewisses Risiko. Natürlich gibt es auch viele Vorzüge und mit einer guten Idee, steht einem erfolgreichen Geschäft nichts im Weg.

Gewerbeamt Wien / Magistratische Bezirksamt

Sobald der Plan steht und das Geschäft in Wien eröffnet werden soll, geht es zum zuständigen Magistratischen Bezirksamt. Insgesamt gibt es 18 Magistratische Bezirksämter in Wien, die nach Bezirken aufgeteilt sind. Jedoch gibt es hier auch Ausnahmen. So werden bestimmte Gewerbe nur von der Abteilung Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (MA 63) oder vom Magistratischen Bezirksamt für den 1. und 8. Bezirk von Wien betreut. Das letztere widmet sich den Gewerben Gästewagen mit Omnibussen, Gästewagen mit Personenkraftwagen, Mietwagengewerbe mit Pkws und dem Taxi-Gewerbe. Gewerbe nach dem Güterbeförderungs- und Gelegenheitsverkehrs-Gesetz brauchen für die Selbstständigkeit eine Konzession.
Handelt es sich bei dem zukünftigen Gewerbe um ein freies Gewerbe, sollte die Gewerbeanmeldung in Wien kein Problem sein. Sind alle Voraussetzungen für ein reglementiertes Gewerbe erfüllt, kann auch diese schnell durchgeführt werden.

Abteilung Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (MA 63)

  • Ausflugswagen-Gewerbe mit Omnibussen
  • Baumeister, Brunnenmeister
  • Beförderung von Gütern mit Kraftfahrzeugen im innerstaatlichen Verkehr (innerstaatlicher Güterverkehr)
  • Beförderung von Gütern mit Kraftfahrzeugen im grenzüberschreitenden Verkehr (grenzüberschreitender Güterverkehr)
  • Elektrotechnik
  • Holzbau-Meister
  • Mietwagen-Gewerbe mit Omnibussen
  • Pfandleiher
  • Pyrotechnikunternehmen
  • Rauchfangkehrer
  • Sicherheitsgewerbe (Berufsdetektive, Bewachungsgewerbe)
  • Sprengungsunternehmen
  • Stadtrundfahrten-Gewerbe mit Omnibussen
  • Versteigerung beweglicher und unbeweglicher Sachen
  • Waffengewerbe

Checkliste für die erfolgreiche Gewerbeanmeldung in Wien

  • Bei einzelnen Personen: Vor- und Nachname, Sozialversicherungsnummer, Adresse, Geburtsdatum und -ort, sowie die Staatsangehörigkeit
  • Bei Gesellschaften: Firmenname, Firmenbuchnummer, Dienstgeberkontonummer sowie die Geschäftsanschrift.
  • Bei gleichzeitiger Bestellung einer Geschäftsführerin oder eines Geschäftsführers: Vor- und Nachname, Sozialversicherungsnummer, Adresse, Geburtsdatum und –ort sowie die Staatsangehörigkeit

Optionen zur Gewerbeanmeldung in Wien

Die Gewerbeanmeldung kann auf verschiedenen Wegen in Wien erfolgen. Neben der persönlichen Anmeldung vor Ort, können die Dokumente auch per Post, E-Mail oder per Fax eingereicht werden. Des Weiteren bietet die Stadt Wien einen Online-Service an, mit dem Interessierte ihre Gewerbeanmeldung bequem von zuhause aus erledigen können.

Auf der Suche nach dem Gewerbeamt in ihrer Stadt?

Gewerbeamt Hamburg

Gewerbeamt Berlin

Gewerbeamt Frankfurt

Gewerbeamt Stuttgart

Gewerbeamt Köln

____________________________________________

Infos über die GmbH und die Limited

Verzeichnis für die Öffnungszeiten in Stuttgart

Alles über das Einzelunternehmen und die GBR

Informatives über die Steuernummer

Aktuelles zur Gewerbe und dem Kleingewerbe